News

19.10.2017

FilmFest Osnabrück zeigt „Könige der Welt“

Das 32. Unabhängiges FilmFest Osnabrück zeigt heute, am 19. Oktober, „Könige der Welt“. Der Film begleitet die Bandmitglieder der einst so erfolgreichen Grunge-Band „Union Youth“ bei ihrem riskanten Neustart unter dem Namen „Pictures“. Vor mehr als 15 Jahren schafften sie es mit ihrer Garagen-Band aus der Provinz bis nach L.A. Dann kam der brutale Absturz. Ein großartiges und ergreifendes Musik-Drama über Kontrollverlust, Drogensucht, Verantwortung und vor allem über Freundschaft.

Kompletter Artikel
02.10.2017

Premiere & Kinotour „Jetzt.Nicht.“

Nach der ausverkauften NRW-Premiere  „Jetzt.Nicht.“ auf dem Film Festival Cologne geht Regisseurin Julia Keller zum Kinostart am 9. November auf Kinotour. Sie wird ihren Film unter anderem mit Hauptdarsteller Godehard Giese im Wettbewerb der Biberacher Filmfestspiele und bei der Berlin-Premiere im Babylon päsentieren.

© Max Brunnert / Film Festival Cologne
thumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnail

Kompletter Artikel
29.09.2017

FKM-Publikumspreis für „Hannah“

Wir freuen uns über den Publikumspreis der Filmkunstmesse Leipzig 2017 für „Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit“.

Foto, von Links: Isabel Peters (W-film), Felix Bruder (AG Kino) und Erle Eilers (Assistentin der Produzenten). © Filmkunstmesse 2017

hannah_fkm_publikumspreis_03_c

Kompletter Artikel
28.09.2017

Playboy-Gründer Hugh Hefner ist tot

  Teaser_Playboy.jpg   

„Das Leben ist zu kurz, um den Traum eines anderen zu leben“ (Hugh Hefner)

Hugh Hefner starb friedlich im Alter von 91 Jahren in seinem Haus „The Playboy Mansion“. Den Playboy gründete er 1953. Rasch avancierte die Marke zu einem Kultur- und Wirtschaftsphänomen. 

Mehr über Hugh Hefner und sein weltumspannendes Imperium zeigt „Let’s Play Boy“. Das Filmporträt von Regisseur André Schäfer zeichnet die Geschichte des Lifestyle- und Erotikmagazins nach und gewährt überraschende Einblicke in die Biografie Hugh Hefners.

Als VoD und DVD: http://www.wfilm.de/let-s-play-boy/dvd-bluray-vod

26.09.2017

Screenings Filmkunstmesse Leipzig

Zur 17. Filmkunstmesse Leipzig 2017 präsentiert W-film das packende Sozialdrama „Jetzt.Nicht.“ mit Godehard Giese und den Dokumentarfilm „Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit“. Das preisgekrönte Filmporträt erzählt erstmals die abenteuerliche Geschichte, wie die Dänin Hannah Nydahl vom Hippie zur bedeutendsten Pionierin des tibetischen Buddhismus im Westen wurde.

wfilm_hannah_fkm.JPG


















Foto, von Links: Stephan Winkler (W-film), Marta György Kessler (Regisseurin), Isbel Peters (W-film), Beatrice Amar (Produktionsassistenz)

Kompletter Artikel