News

20.06.2017

„Nur ein Tag“ – Jetzt mit Unterrichtsmaterial

Vision Kino empfiehlt „Nur ein Tag“ für den Unterricht ab der ersten Klasse in den Fächern, Deutsch, Sachkunde, Religion, Kunst und Lebenskunde sowie für den vorfachlichen Unterricht. Die witzige und tiefgründige Fabel über den Sinn des Lebens und das kostbare Geschenk der Freundschaft startet am 29. Juni bundesweit in den Kinos. 

nureintag_header_mailchimp_unt

Kompletter Artikel
09.06.2017

FBW Jugend-Filmjury empfiehlt „Nur ein Tag“

Daumen hoch für „Nur ein Tag“ von der FBW Jugend-Filmjury. Die klare Botschaft des Films, lebe den Tag und genieße das Leben, so wie es ist, mache den Film für alle Zuschauergruppen altersunabhängig interessant. Die Jury empfiehlt „Nur ein Tag“ daher für alle Jungen und Mädchen ab 6 Jahren, Familien sowie Erwachsene.
fbw.png

Kompletter Artikel
29.05.2017

Kinotour mit Martin Baltscheit

Zum Kinostart seines Kinderfilms „Nur ein Tag“ am 29. Juni geht Martin Baltscheit auf große Kinotour. Der beliebte Kinderbuchautor feiert mit der Verfilmung seines gleichnamigen Buch- und Bühnenerfolgs sein Kinodebüt. „Nur ein Tag“ ist ein witziger und tiefgründiger Film für Kinder ab 5 Jahren, der mit seiner Botschaft, das Glück im Hier und Jetzt zu suchen, auch das erwachsene Publikum anspricht.

Kompletter Artikel
11.05.2017

„Short Tiger 2017“ neu im Programm

Neu im W-film-Programm: Fünf besondere Kurzfilme, die jetzt mit dem FFA-Kurzfilmpreis „Short Tiger 2017“ ausgezeichnet wurden. Die Filme können ab sofort bei uns über kurzfilmkino.de für Vorführungen gebucht werden.

Kompletter Artikel
11.05.2017

Drehstart „An Uncertain Border“

Am 2. Mai sind die Dreharbeiten zum Kinospielfilm „An Uncertain Border“ in Baden-Württemberg gestartet. Nach dem zweiwöchigen Dreh in der Region Freiburg im Schwarzwald werden sie in Rumänien und Italien fortgesetzt. Das Drehbuch schrieb Regisseurin Isabella Sandri („Animals Crossing The Road“) zusammen mit Produzent Guiseppe Gaundino („Per Amor Vostro“). Kameramann ist Guido Cimatti. Die Produktion liegt bei Gaundri srl, Rom und INDI Film, Stuttgart, Produzent Arek Gielnik.

an_uncertain_border_drehstart_
















von Links: Kristina Müller (Film Commission), Robert Gehring (MFG), Cosmina Stratan (Hauptrolle: Milia), Gerhard Polacek (Rolle: Carl), Isabella Sandri (Regiesseurin), Anna Malfatti (Hauptrolle: Lena), Arek Gielnik (Produzent), Moisé Curia (Rolle: Richi), Giuseppe Gaudino (Produzent), Salvatore Cantalupo (Rolle: Leo), Heio von Stetten (Rolle: Valentin), Oliver Jaksch (Rolle: Adonis Sommer).
©Daniel Schmid

Kompletter Artikel